Wanderer 1927 Sportmodell 7

Klick auf die Bilder!

Wanderer 1927 Modell 7 Gesamtansicht Wanderer 1927 Modell 7 vorn Wanderer 1927 Modell 7 Steuerkopf Wanderer 1927 Modell 7 Ausfallende Wanderer 1927 Modell 7 Sattel Wanderer 1927 Modell 7 Werkzeugtasche Wanderer 1927 Modell 7 Händlerklingel

Rahmennr.: 195.593
Baujahr: 1927

In den zwanziger Jahren gingen viele alteingesessene Fahrradfirmen kaputt oder produzierten nur verhältnismäßig wenige Fahrräder. So auch Wanderer. Es wurden nur ca. 15.000 Fahrräder pro Jahr produziert. (In den 1930er dagegen teilweise weit über 100.000). Umso bemerkenswerter ist das hier zu sehende Fahrrad.

Der Rahmen ist der Rennrahmen. Die Modellnummer “7” ist auf dem Steuerkopf oben eingeschlagen, dazu das tolle, emaillierte Schild. Das Rad wurde erst schwarz lackiert und danach grün. Der Schriftzug (die Bilder sind nicht aussagekräftig genug) ist sehr selten, er ist bereits in Blockbuchstaben ausgeführt. Verbindendes Element ist ein Logo des Fabrikgebäudes.

Das Rad ist sehr gut erhalten und wurde als Tourenrad verkauft. (“Lenker nach oben”). Ein normales Rad war zu der Zeit schon recht teuer, ein Rennrad dann erst recht, wie teuer muß ein farbiges Tourenrad auf der Grundlage des Rennrahmens gewesen sein? Die Holzfelgen wurden ergänzt, mit ihrer grünen Zierlinie wirken sie, als ob sie schon immer dazugehörten.

Das Rad war ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk zu meinem 30. Geburtstag. Viele Freunde haben zusammengelegt und mich mit einem Rad überrascht, das ganz außerordentlich ist.

Zurück zur Firmengeschichte Wanderer

Michael Grützner / Brühl